Pfälzer Landschaften - Natur pur

Gemälde und Graphik aus eigenem Bestand. Ausstellung vom 11. Mai bis 17. Juli 2016, Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern, 79 Seiten mit zahlreichen Farbabbildungen, 19,00 €

Viele faszinierende Facetten bieten die Landschaften der Pfalz - und überaus facettenreich haben sie auch die Künstler ins Bild gesetzt: Albert Haueisen, Max Slevogt, Peter Koch, Siegfried von Leth, August und Eugen Croissant, Daniel Wohlgemuth, Kurt Schapper, Sigrid Schewior, Jörg Heieck und viele Andere waren und sind dem Reiz der Pfälzer Landschaften auf der Spur ... ihre Gemälde, Aquarelle und Fotografien spiegeln die Sinnesfreuden dieser bezaubernden und unverwechselbaren Region. Das Museum Pfalzgalerie besitzt von der schnellen Bleistiftskizze bis zum durchformulierten Gemälde viele großartige Bildbeispiele zum Thema. Von Heinrich Jakob Frieds Pfalzlandschaften des 19. Jahrhunderts bis zu Ludwig Waldschmidts expressiven Landschaftsradierungen aus dem Pfälzer Wald wird ein spannungsreicher motivischer Boden geschlagen. Durch die bildkünstlerische Verarbeitung von Landschaft und Naturphänomenen kann mit historischen Beispielen auch die Veränderung der Naturwahrnehmung vor Augen geführt und überhaupt die Umgestaltung der Landschaft mittels menschlicher Eingriffe dokumentiert werden.

Der reichbebilderte Katalog mit einer Einführung von Heinz Höfchen und Prosatexten von bekannten Persönlichkeiten vermittelt nachhaltig das Landschaftsbild der Pfalz und zeigt seine künstlerische Dimension auf. Eine solche Publikation war bislang nicht verfügbar und ein Desiderat in der Literatur über Pfälzer Kunst und Künstler.

Pfaelzer Landschaften Cover
ISBN: 978-3-89422-205-5
Erscheinungsjahr: 2016

Zurück