Freunde des Museums Pfalzgalerie

Symbolische Übergabe des Gemäldes von Carmen Herrera. Das Geschenk der Freunde ans mpk anlässlich des 30jährigen Geburtstages.
Symbolische Übergabe des Gemäldes von Carmen Herrera. Das Geschenk der Freunde ans mpk anlässlich des 30jährigen Geburtstages des Vereins.

Seit einigen Jahren gestaltet der Verein die Vortragsreihe „Klangfarben", in der besondere Kunstwerke des Museums verbunden mit Musik ihrer Zeit vorgestellt werden, z.B. im Jahr der Bibel 2003 über „Die Bibel und die Kunst des 20. Jahrhunderts" oder über die Frage „Was ist Kunst an der Kunst von heute?" sowie über das immer noch aktuelle Thema „Arabische Kunst und die Kultur Europas".
In 2014 „100 Jahre nach 1914" befassten sich die „Klangfarben" mit der Kunst und Kultur der kreativen Jahre zu Beginn des letzten Jahrhunderts, die mit Ausbruch des Ersten Weltkrieges ein abruptes Ende fanden. In vier Veranstaltungen haben wir uns mit den Themen Bildende Kunst und Skulptur, Architektur, Literatur und Musik vor 1914 beschäftigt.
Gespräche mit Künstlern, Atelierbesuche und Fahrten zu großen Ausstellungen ergänzen das Veranstaltungsprogramm des Vereins.

Es ist auch ein Anliegen des Vereins, das öffentliche Interesse an der Pfalzgalerie wach zu halten und z.B. auch durch Werbung immer weitere Kreise der Bevölkerung für das Museum und seine Ausstellungen zu gewinnen.

Der Verein wurde am 24.11.1981 gegründet und hat in der Zwischenzeit rund 380 Mitglieder. Seither fördert er das Museum Pfalzgalerie und engagiert sich für Kunst und Kultur auf unterschiedlichste Art und Weise. Der Mitgliedsbeitrag beträgt für Einzelmitglieder 25.- €, Paare 40.- € sowie für Schüler und Studenten 15.- €. Firmen und Körperschaften bezahlen 450.-€. Mitglieder des Vereins erhalten die Jahres-Kombikarte des Museums zum reduzierten Preis für die ständige Sammlung und zu Sonderausstellungen. Sie werden regelmäßig über Aktivitäten des Museums informiert und zu Sonderveranstaltungen eingeladen.
 

Zurück