Aktuelle Fahrten in Kooperation mit dem Förderkreis KVHS

Fondation Beyeler; Basel
Fondation Beyeler, Basel

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Förderkreis Kreisvolkshochschulen für Tagesfahren und Kulturreisen wird in 2017 fortgesetzt. Der Förderkreis KVHS ist ein eingetragener Verein, dessen satzungsgemäßes Ziel es ist, die Bildung der Bevölkerung im Landkreis KL zufördern sowie die KVHS selbst zu unterstützen. Zu diesem Zwecke veranstaltet der Förderkreis KVHS unter anderem zahlreiche Tagesfahrten und Kulturreisen.

Gemeinsame Studienreisen und Studienfahrten 2017 mit dem Förderkreis KVHS:

Sonntag, 27.08.17 Frankfurt Museumsuferfest mit Stadtführung Frankfurt unter dem Motto „Frankfurt erleben“

Samstag, 02.09.17 „Rokoko und Jugendstil" - Künstlerische Vielfalt in Nancy - mit Besuch des Jugendstilmuseums „Musée de l'Art Nouveau" sowie der Abteilung der Cristallerie Daum im „Musée des Beaux Arts"

17.-24.09.17 Studienreise „Nordspanien – Baskenland"
mit Besuch des Guggenheim-Museums in Bilbao, Santander, Burgos, Altamira, San Sebastian und das Weinbaugebiet Rioja

Im Museum liegen Flyer mit allen detaillierten Informationen und Anmeldeformulare für Sie bereit. Eine telefonische Anmeldung ist ebenfalls möglich unter 0631/21144
Zur detaillierten Reisebeschreibung und Anmeldung bitte hier klicken auf
www.foerderkreis-kvhs.de/Studienfahrten
 

Klangfarben

mpk
mpk Kaiserslautern

Eine Veranstaltungsreihe der Freunde des Museums Pfalzgalerie e.V.
Die Reihe Klangfarben, in der wir in 2016 im Vorgriff auf Luthers Thesenanschlag an Wittenbergs Schloßkirche 1517 „500 Jahre Reformation" in zahlreichen Vorträgen zur den Auswirkungen der Reformation auf Kunst und Kultur diskutierten, setzen wir in 2017 mit dem Titel „Kultur 2030" fort.

Werden wir auch in 2030 noch in einer vielschichtigen Kulturlandschaft leben oder wird die zunehmende Digitalisierung auch den Zugriff der Bevölkerung auf Kultur verändern? Kultur soll Teil der Daseinsvorsorge auch in der Zukunft sein und in einer zunehmend globalisierten Welt auch von allen Bevölkerungsschichten wahrgenommen werden können. Wie funktioniert also ganz konkret „Kultur" im Zeitalter der Digitalisierung?
Sind Museen dann überflüssig – übernimmt das Internet alle Aufgaben? Werden Kunst und Kultur zur Privatsache von Stiftern und Mäzenen?

Wir stellen in verschiedenen Vorträgen die Frage nach der digitalisierten Welt und unseren Erwartungen für das Jahr 2030.

Dienstag, 09.Mai, „Digitalisierung in der Musikwirtschaft"
Marcel Helfmann, Sony Music, München

Dienstag 06.Juni, „Was denkt die Welt - Mensch, Kommunikationskultur, Meinung und die Rolle der Künstlichen Intelligenz"
Prof. Dr. Andreas Dengel, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, Kaiserslautern

Dienstag, 05. September: „Bildende Kunst in neuen Medien"
Der Vortrag muss leider entfallen!

Die Termine mit Beginn jeweils 18:00 Uhr, Eintritt Mitglieder 7.-, Gäste 9.-.

Vorankündigung: Freitag, 17. November 2017, 19 Uhr
Podiumsdiskussion „Kultur 2030" mit Gästen aus Politik und Kultur
Themen u.a. „Kulturentwicklung, -förderung, -finanzierung"
Im Anschluss „Klangfarben-Party" im Museum mit Jazzmusik und „bunten" Häppchen.  

 

Treffen mit Freunden!

Sie möchten einen netten Samstagnachmittag verbringen, Kultur genießen und anschließend je nach zuvor angebotenem Thema bei Glühwein, Sekt oder Kaffee und Kuchen mit Ihren Freunden plaudern?

Jeden 1. Samstag im Monat (bei kostenfreiem Eintritt!) nach dem „Bild des Monats“ um 15.00 Uhr, laden die Freunde des mpk zu Kaffee und Kuchen und mehr! Seien Sie beim nächsten Mal dabei!

Im Juli und August ist Sommerpause für das Bild des Monats!

Es stehen anschließend folgende Termine an:
Samstag, 02.09.17: André Masson, Couple dans un jardin, 1962/63

Weitere Termine werden im neuen Halbjahresprogramm, auf der Homepage und der Facebookseite des Museums ab Mitte September veröffentlicht!

 

Mitgliederversammlung - neuer Vorstand gewählt!

In der Mitgliederversammlung am 28. März 2017 wurde der Vorstand neu gewählt. Vorsitzende bleibt Bettina Bachem, Schatzmeister bleibt Willi Stoll, neu gewonnen werden konnte Christine Dammann für das Amt der Schriftführerin. Ursula Dörler trat aus beruflichen Gründen nicht mehr an, wird sich aber weiter im Verein engagieren. Ihr einen herzlichen Dank für die geleistete Arbeit.

Um 17:00 Uhr bereits trafen sich zahlreiche Mitglieder, um mit Frau Dr. Svenja Kriebel zu einer Führung durch den Bestand des Museums und der angewandten Kunst aufzubrechen. Mit einer Vielzahl von Überraschungen lockte Frau Kriebel durch die Ausstellung und gab auch "alten Hasen" noch Anregungen und Neues zum Nachdenken.
In der Mitgliederversammlung ab 18:00 Uhr wurde nach dem Bericht der Vorsitzenden und des Schatzmeisters neu gewählt.
Der Vorstand wurde entlastet und die Kassenführung durch die Kassenprüfer Herr Jung und Herr Boos für ordnungsgemäß befunden. Der Verein verfügt derzeit über rund 40.000.-€ Kapital, was für Zwecke des Vereins, u.a. die Beschäftigung einer pädagogischen Fachkraft für die Museumspädagogik eingesetzt werden soll. Ziel des Vorstandes ist es weiterhin, das Museum in der Innenentwicklung zu unterstützen, mit dem Ziel, ein Café zu realisieren und die historische Aula als Versammlungsraum für Veranstaltungen und Seminare wieder zu beleben.
In den Beirat konnten wieder Frau Helga Gröbel, Frau Marianne Stoll sowie Frau Eva-Maria Weis und die Herren Prof. Bayer und Joachim Dittrich gewonnen werden.
Als künftige Kassenprüfer stehen Herr Jung und Herr Dittrich zur Verfügung. Ein besonderer Dank gilt Herrn Boos, der über viele Jahre den Verein tatkräftig unterstützt hat.

Das Protokoll der Mitgliederversammlung 2017 können Sie hier herunterladen.
 

Einen Konzertflügel fürs mpk

Ein Flügel füs mpk
Konzert mit Sachiko Furuhata Kersting zur Übergabe des Flügels an das mpk

Es ist geschafft - und dann wurde gefeiert!

Dank zahlreicher Unterstützer und Dank der Hilfe der Rotarischen Clubs, ist die Anschaffung eines Konzertflügels gelungen. Am Freitag, 04. November 2016, fand eine gelungene Festveranstaltung im Museum statt. Die Vorsitzende des Freundeskreies übergab den Flügel in Anwesenheit zahlreicher Gäste an das Museum mpk. Die renommierte, in Kaiserslautern lebende und international agierende Konzertpianistin Sachiko Furuhata-Kersting weihte den Konzertflügel mit Klavierwerken von Bach, Beethoven, Schumann, Brahms, Chopin und Lizst zum Thema "Fantasie und Traum" ein. Im Anschluss feierten Mitglieder und Gäste bei Musik des Kaiserslauterer Jazzpianisten Volker Klimmer und seines Bassisten eine lebhafte Party.
 

Mit uns zur Kunst!

Mit uns zur Kunst!
Feier der Freunde anlässlich des 30jähigen Bestehens des Vereins

Interessieren Sie sich für Kunst? Wollen Sie das Museum unterstützen? Dann werden auch Sie Mitglied der Freunde der Pfalzgalerie!

Download des Mitgliedsantrags