Ambient Assisted Living

23.01.2018 | 17:02

PAUL

Freundliche Leihgabe von CIBEK GmbH, Limburgerhof und Future-Shape GmbH, Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Ambient Assisted Living / PAUL
PAUL (Persönlicher Assistent für unterstütztes Leben) ist ein über Touchdisplay bedienbares Gebäudesteuerungs- und Assistenzsystem. Es bietet eine Vielzahl von Komfort-, Multimedia- und Kommunikationsfunktionen. Seine wesentliche Aufgabe ist es, dem Nutzer Sicherheit zu bieten und ein selbstorganisiertes Leben zu unterstützen. Integriert ist hier zusätzlich ein intelligentes Sensorsystem, welches wie eine Trittschalldämmung unter allen gängigen Bodenbelägen verlegt werden kann. Damit wird der Boden zu einem großflächigen Touchpad, das die genaue Position, Anzahl und Geschwindigkeit von Personen erkennt und insbesondere im Bereich Gesundheit und Pflege eingesetzt wird: Liegt eine Person z.B. nach einem Sturz am Boden, kann das System sofort Hilfe rufen. Auch vielfältige andere Aufgaben der Gebäudeautomation werden übernommen: von der anwesenheitsbasierten Licht- und Klimasteuerung bis zur Meldung und Lokalisierung von Eindringlingen. Im Unterschied zu Kamera- oder RFID-basierten Systemen ist die Privatsphäre dabei jederzeit gesichert, denn das System lokalisiert zwar Personen, kann diese aber nicht identifizieren. Der hier gezeigte Demonstrator signalisiert Betreten und Sturz mittels zweier Lampen. Dass es sich ähnlich einem Touchpad nicht um Druck- sondern um kapazitive Näherungssensoren handelt, wird deutlich wenn man einen Sturz optional mit dem Sturzdummy simuliert. Die Silhouette besteht aus dem gleichen Material wie die Sensorfläche unter dem Laminat. Legen Sie die Form mit der schwarzen Seite nach oben auf den Boden, so wird ein Sturz angezeigt.

 

Zurück