Ohne Schlüssel und Schloss

Chancen und Risiken von Big Data

17. September 2017 - 18. Februar 2018

Kleines Truhenschloss, um 1500, Eisen, Foto: Deltef Bach, Winterberg © mpk

Mit einem Schlüssel passiert es nahezu an jeder Haustür: wir schließen ab und schützen uns vor unerwünschtem Eintritt. Noch in jüngster Vergangenheit war eindeutig, was zur „Verschlusssache“ zählte. Ganz anders stellt sich diese Frage im IT-Zeitalter. (Ohne) Schlüssel und Schloss? Ausgangspunkt für diese doppeldeutige Frage im Titel der Ausstellung ist ein Bereich der Kunsthandwerklichen Sammlung des mpk. Prachtvolle Schlösser von Truhen oder Türen, charmant krakelige Schlüssel aus vergangenen Jahrhunderten geben Anlass, die mit diesen Artefakten verbundene Kulturtechnik aus heutiger Sicht zu befragen. Im Wandel von analog zu digital werden insbesondere (persönliche) Daten und Sicherheit neu bewertet: Die heutige Frage nach Verschluss und Verschlüsselung ist alles andere als eindeutig. In interaktiven Stationen zeigen sich die mit der IT-Technologie verbundenen Chancen und zugleich auch ihre Risiken.

ACHTUNG geänderter Eröffnungstermin: Sonntag 17.09.2017, 11 Uhr im großen Saal des PFALZTHEATERS

Zurück